Implantate von Polytech

Polytech implantaten

 

 

 

Qualität aus Deutschland

Auf unserer Internetseite finden Sie zahlreiche unterschiedliche Schönheitsoperationen. Von der Brustwarzenkorrektur bis zur Fettabsaugung. Für einige Eingriffe werden Implantate benötigt. Das ist beispielsweise bei den weitverbreiteten Brustvergrößerungen der Fall, aber auch bei den immer beliebter werdenden Po-Vergrößerungen.
In der Klinik Dr. Mertz am Kurfürstendamm in Berlin verwenden wir überwiegend Implantate der Firma Polytech aus Deutschland. In den folgenden Abschnitten möchten wir darlegen, warum uns die Qualität und Auswahl dieses Herstellers so überzeugt.

 

Wer ist Polytech?

Die Firma Polytech wurde 1986 als Hersteller medizinischer Artikel wie beispielsweise Kompressionsbekleidung und orthopädischer Produkte gegründet. Bereits ein Jahr später entstand eine Kooperation mit einem US-amerikanischen Hersteller für den Vertrieb von Brustimplantaten in Deutschland, die damals noch im Ausland produziert wurden. Seit 2008 produziert die Firma Polytech ausschließlich an ihrem Standort im hessischen Dieburg in der Nähe von Frankfurt. Damit ist sie der einzige deutsche Hersteller von Silikonimplantaten überhaupt. Selbstverständlich hat dies auch zur Folge, dass die Implantate der Firma nach den höchsten Standards getestet werden und die größtmögliche Sicherheit aufweisen. Laut Angaben von Polytech wird jedes einzelne Silikonimplantat begutachtet, bevor es ausgeliefert wird.

 

Die Materialien

Implantate haben einen Inhaltsstoff, welcher wie die Daunenfedern in einem Kissen für seine Fülle sorgen. Bei Silikonimplantaten ist dies natürlich Silikon, welches aus dem zweithäufigsten, natürlichen Element der Erdkruste – Silizium – hergestellt wird. Für das medizinische Produkt der Silikonimplantate von Polytech wird ausschließlich hochwertiges, für die Langzeitimplantation zugelassenes Silikon verwendet. Weichmacher oder andere Zusätze werden nicht verwendet. Dazu kommt, dass Polytech kohäsiv sind. Das bedeutet, dass das enthaltene Silikon nicht auslaufen kann, wie es bei früheren Produkten noch der Fall war, wenn diese beispielsweise durch einen Schnitt verletzt wurden.

 

Die Oberflächen

Bei Silikonimplantaten spielt die Oberfläche eine besondere Rolle. Das zeigt sich an der speziellen Microthane®-Oberfläche von Polytech im Vergleich zu herkömmlichen Brust-Silikonimplantaten besonders gut. Auch heute noch gibt es Implantate, die wie in den 60ern eine glatte Oberfläche haben. Doch können diese innerhalb der Brust verrutschen oder sich sogar drehen. Außerdem werden Implantate vom Körper als Fremdkörper erkannt und ganz natürlich mit Bindegewebe abgekapselt. Doch im Gegensatz zu glatten Flächen, verhärtet sich diese Kapsel nicht, sondern das Bindegewebe wächst in die Microthane®-Oberfläche ein und sorgt so für zusätzliche Stabilität.

 

Die Form

Es gibt nicht nur Implantate für verschiedene Körperteile – Brust, Po, Waden, Hoden etc. – sondern auch verschiedene Größen und Formen. Das Brustimplantat ist hier ein sehr gutes Beispiel, denn welche Größe zu einer Frau passt, ist sehr individuell und je nach Geschmack unterschiedlich. Klar, dass da auch das Angebot der verschiedenen Größen von Polytech-Implantaten sehr groß ist. Genauso ist es aber auch mit der Form. Es gibt beispielsweise runde Implantate, die eher kreisförmige Brüste erzeugen, und anatomische Implantate, die unten rundlich, oben flacher sind. So wird eine natürliche Brustform nachgezeichnet.

 

Warum sich Kunden für Polytech entscheiden

Es gibt gleich mehrere Gründe, aus denen sich Patienten und Patientinnen für die Marke Polytech entscheiden. Zu allererst soll das Ergebnis eines Implantats selbstverständlich gut aussehen. Die Brüste sollen die richtige Form und Größe erhalten, die Waden muskulöser erscheinen und der Po voller. Doch damit nicht genug, denn auch der Tragekomfort spielt bei der Wahl des richtigen Implantats eine wichtige Rolle. Denn ein gutes Implantat fühlt man nicht, da es sich perfekt in den Körper, bzw. das vorhandene Gewebe einfügt. Hierfür kommt es ganz besonders auf die Oberfläche des Implantats an, aber auch auf das Gewicht. Nicht zuletzt spielt für die Entscheidung der Patienten auch die Qualität der Materialien und Verarbeitung eine Rolle, denn sie entscheiden, wie sicher dieses medizinische Produkt ist.

  • Kohäsive Silikonimplantate (Silikon kann auch bei Schnitten nicht auslaufen)
  • Spezielle Oberflächenstrukturen sorgen für optimale Haftung im Gewebe
  • Die neuen B-Lite-Brustimplantate sind bis zu 30 % leichter

Das Garantieversprechen von Polytech

Die Firma Polytech ist von ihren Produkten überzeugt. Daher gewährt das Unternehmen auch eine lebenslange Garantie auf die Beständigkeit der Hülle ihrer Implantate. In Fällen einer Kapselkontraktur (das umliegende Gewebe verdichtet sich) gewährt das Unternehmen 10 Jahre Garantie (bei einer Microthane®-Oberfläche ebenfalls lebenslänglich). Bedingung hierfür ist jedoch, dass sich Patienten innerhalb der ersten 6 Monate nach der Operation bei Polytech registrieren und an der jährlichen Umfrage zur Patientenzufriedenheit teilnehmen. Alle Informationen dazu finden sich auf der Webseite des Unternehmens.

 

Polytech-Implantate in der Klinik Dr. Mertz in Berlin

Ob eine Brust vergrößert oder der Po in Form gebracht werden soll – In der Klinik am Kurfürstendamm vertrauen wir ausschließlich auf die Qualität von Polytech. In einem ersten Beratungsgespräch können wir die Vorzüge dieses Herstellers gegenüber alternativen Anbietern noch einmal erläutern und die für unsere Patientinnen und Patienten passenden/geeigneten Größen, Formen und Materialien auswählen.