Bruststraffung Berlin

Dein neuer Aufschwung

Bruststraffung Berlin

Mehr als 250 Patienten haben Dr. Mertz bewertet!
Erfahrungsberichte ansehen

Mehr als 250 Patienten haben Dr. Mertz bewertet!
Erfahrungsberichte ansehen

Bruststraffung Berlin bei Dr. Indra Mertz

Bruststraffung Berlin – Brüste verändern sich im Laufe des Lebens. Das liegt schon an der Schwerkraft, welche die Brüste Jahr für Jahr weiter nach unten zieht – dabei gilt auch: Je größer die Brust, desto anfälliger ist sie für dieses Naturgesetz. Aber auch andere Ursachen haben zur Folge, dass Brüste an jugendlicher Festigkeit und Form verlieren. Schwangerschaft und Stillzeit sind typische Gründe, aber auch ein starker Gewichtsverlust kann bei Frauen dafür sorgen, dass die Brüste nach unten hängen.

Wer seine Brüste zu früherer Form zurückbekommen möchte, der hat heute zahlreiche Möglichkeiten dafür. Es muss auch nicht direkt ein Implantat sein, denn eine Bruststraffung in Berlin – wie wir sie auf dieser Seite detaillierter besprechen werden – reicht vielen Patientinnen bereits völlig und ist zudem auch ein vergleichsweise kleiner, dafür aber sehr effektiver Eingriff.

Die wichtigsten Fragen zum Thema Bruststraffung Berlin

Patienten, die sich für eine Bruststraffung in Berlin interessieren, haben häufig eine ganze Reihe von Fragen: Wie wird die Operation durchgeführt? Bleiben Narben zurück und werde ich viele Schmerzen haben? Wie sieht es mit den Kosten aus und gibt es Alternativen zu einer Bruststraffung? Wir versuchen diese Fragen so transparent und ausführlich wie möglich zu beantworten und fangen gleich mit einer der häufigsten Fragen an: Warum Bruststraffung und keine Brustvergrößerung in Berlin?

Bei der Bruststraffung Berlin wird mit dem vorhandenen Gewebe der Brust gearbeitet und lediglich überschüssige Haut entfernt. So lässt sich die Brust aufrichten und festigen, ohne dabei jedoch tatsächlich größer zu werden. Bei Patientinnen mit zu großen Brüsten ist eine Brustverkleinerung in Kombination allerdings machbar. Die Vorteile einer Bruststraffung in unserer Klinik am Kurfürstendamm in Berlin bestehen vor allem darin, dass der Eingriff relativ klein und schmerzfrei ausfällt. Auch für den Körper ist er leichter zu verarbeiten, da hierbei kein „Fremdkörper“ eingesetzt werden muss. Dennoch sind die Wirkung und das erzielte Ergebnis enorm. Das wird klarer, wenn man sich den Ablauf der Bruststraffungs-OP anschaut.

Die Bruststraffungs-Operation

Es gibt unterschiedliche Schnitttechniken, die für eine Bruststraffung infrage kommen. In jedem Fall bespricht unsere Fachärztin Dr. med. Indra Merz bei einem ersten Beratungsgespräch alle Möglichkeiten, deren Vor- und Nachteile, Risiken und möglichen Kosten. Auch werden die Schnitte auf der Brust vorher angezeigt. Je nach gewünschtem Ergebnis der Bruststraffung Berlin gibt es den O-Schnitt, bei dem lediglich rund um die Brustwarze geschnitten und auch nur dort etwas Haut entfernt wird, den I-Schnitt, der neben dem Schnitt um die Brustwarze auch eine senkrechte Linie nach unten darstellt und den T-Schnitt, bei dem um die Brustwarze einmal gerade nach unten und längs unterhalb der Brust geschnitten wird.

Um es gleich vorwegzunehmen: Auch wenn es sich nach vielen Schnitten anhört, sind im Endeffekt nur wenig Narben sichtbar und dies zudem an sehr versteckten Stellen. Nach ca. einem Jahr handelt es sich nur noch um ganz feine Linien.

Die Bruststraffung in Berlin kann ambulant erfolgen. Das bedeutet, dass Sie nach einer gewissen Überwachungsphase unsere Klinik noch am selben Tag verlassen können. Ziehen Sie einen stationären Aufenthalt vor, so können Sie sich von unserem liebevollen Pflegepersonal in einem unserer komfortablen Patientenzimmern weiter verwöhnen lassen.

Was sind Gründe für eine Bruststraffung?

Es gibt zahlreiche Ursachen, die eine Bruststraffung (Mastopexie) notwendig machen: Schwangerschaften, Stillzeiten, erhebliche Gewichtsschwankungen oder genetische Veranlagungen können zu einem Nachlassen der Brustfestigkeit führen. Zudem hinterlässt der natürliche Alterungsprozess seine Spuren an der Brustform, wobei einst straffe Brüste an Fülle und Kontur verlieren. Dieser Effekt betrifft sowohl kleine als auch große Brüste, wobei letztere aufgrund ihres höheren Gewichts häufiger von einem vorzeitigen Absinken betroffen sind, wodurch nicht selten auch eine Veränderung der Brustwarzenposition einhergeht.

Für viele Frauen stellt dieser Zustand eine erhebliche Belastung dar, und sie fühlen sich in ihrem Körper nicht mehr wohl. Durch eine Bruststraffung kann die Brust chirurgisch angehoben werden, um ihre ursprüngliche Straffheit und Form wiederherzustellen.

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Frau Dr. Mertz! Als erfahrene Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie beratet sie Sie gerne und beantwortet Ihnen Ihre Fragen zur Bruststraffung in Berlin.
Buchen Sie Ihren Termin

Ablauf einer Bruststraffung-OP

Die Bruststraffung in Berlin selbst verläuft unter Vollnarkose und dauert je nach Umfang 2 bis 4 Stunden. Die vor der Operation eingezeichneten Linien werden nun eingeschnitten und die entsprechende Haut entfernt. Wichtig zu wissen ist, dass die Brustwarze nicht entfernt und an anderer Stelle wieder angenäht wird, sondern dass sich ihre Position durch ein Entnahme der umliegenden Haut verschiebt. Generell wird bei der Bruststraffung in Berlin nur mit der Haut und dem darunterliegenden Brustgewebe gearbeitet, was dafür sorgt, dass später wesentlich weniger Schmerzen und Komplikationen zu erwarten sind.

Welche Methoden gibt es?

Die Methoden unterscheiden sich hinsichtlich des Schnittmusters, der Narbenbildung und der erzielten Brustform. Die gebräuchlichsten Techniken sind:

Die T-Schnitt-Methode Die I-Schnitt-Methode Die O-Schnitt-Methode

T-Schnitt-Methode

Die Ankerstraffung, auch bekannt als die T-Schnitt-Technik, beinhaltet eine spezifische Schnittführung. Zunächst wird ein kreisförmiger Schnitt um den Brustwarzenhof herum gemacht, gefolgt von einem vertikalen Schnitt bis zur Brustfalte. Abschließend wird ein horizontaler Schnitt entlang der Brustfalte gesetzt. Diese Art der Schnittführung erinnert an die Form eines umgedrehten Buchstabens „T“. Die Strömbeck-Methode, wie sie auch genannt wird, kommt insbesondere bei Frauen mit großen und stark hängenden Brüsten zum Einsatz, wenn eine erhebliche Menge an überschüssigem Brust- und Hautgewebe entfernt werden muss, um die gewünschte Bruststraffung zu erzielen.

I-Schnitt-Methode

Die I-Schnitt-Methode, auch als Lejour-Methode bezeichnet, beinhaltet das Setzen sowohl eines kreisförmigen Schnitts um den Brustwarzenhof als auch eines vertikalen Schnitts bis zur Brustfalte. Dies ermöglicht die Straffung der Brust, indem überschüssiges Gewebe und Haut entfernt werden. Diese Technik ist besonders geeignet für Bruststraffungen bei moderatem Hautüberschuss.

O-Schnitt-Methode

Die O-Schnitt-Methode, auch als Benelli-Methode bekannt, zeichnet sich durch einen präzisen kreisförmigen Schnitt um den Brustwarzenhof aus. Dies ermöglicht die Entfernung von überschüssigem Haut- und Brustgewebe für eine dezente Bruststraffung. Besonders hervorzuheben ist die minimal sichtbare Narbenbildung, wodurch diese Methode eine beliebte Wahl ist, um die natürliche Brustform zu bewahren.

Nachbehandlung der Bruststraffung Berlin

Patientinnen, die eine Bruststraffung in Berlin in unserer Klinik erhalten haben, kommen regelmäßig zur Nachuntersuchung. Hier wird überprüft, ob das Ergebnis wirklich so ist, wie gewünscht, oder ob (in seltenen Fällen) nachgearbeitet werden muss. Das kann beispielsweise sein, wenn die Symmetrie nicht so ganz stimmig ist. Damit jedoch ein optimales Ergebnis erzielt wird, geben wir unseren Patientinnen einen speziellen Stütz-BH mit, der in den ersten Wochen unbedingt getragen werden sollte. Auch Pflegeprodukte für die Narbenbildung sowie zahlreiche Tipps zum Umgang mit der Operationswunde werden direkt bei uns in der Klinik am Kurfürstendamm mitgegeben bzw. besprochen.

Risiken der Bruststraffung Berlin

Jeder chirurgische Eingriff birgt gewisse Risiken, und Bruststraffungen sind keine Ausnahme. Diese Risiken können jedoch durch die Wahl eines erfahrenen plastischen Chirurgen minimiert werden. Trotz aller Sorgfalt können während oder nach der Operation gelegentlich Komplikationen auftreten, darunter Blutergüsse, Blutungen, Infektionen, Blutgerinnsel und allergische Reaktionen auf Medikamente.

Eine Bruststraffung in Berlin kann vorübergehende Taubheitsgefühle in der Brust und Brustwarze verursachen, die normalerweise im Heilungsprozess nachlassen. Es kann auch zu leichten Veränderungen in der Brustform kommen, die als „Asymmetrien“ bezeichnet werden und in der Regel durch weitere Eingriffe korrigiert werden können.

In sehr seltenen Fällen können Durchblutungsstörungen dazu führen, dass das Gewebe nicht richtig heilt, und in solchen Fällen ist möglicherweise ein erneuter Eingriff erforderlich, um das betroffene Gewebe mit körpereigener Haut zu ersetzen.

Die Kosten einer Bruststraffung Berlin

Je nach Dauer, Art und Umfang der Bruststraffung in Berlin unterscheiden sich auch die Kosten. In der Regel beginnen sie bei 6.900. Viele Patientinnen fragen, ob auch die Krankenkasse hier einen Anteil übernimmt. Das ist leider nur in den seltensten Fällen der Fall. Viele Krankenkassen verlangen zunächst ein Gutachten, welches die gesundheitliche Beeinträchtigung der schlafen Brust bezeugt. Das ist nach der Stillzeit oder bei einer vorherigen starken Gewichtsabnahme in der Regel nicht der Fall. Ein zu großes Gewicht der Brüste, welches zu Rückenproblemen führen kann, wird von Krankenkassen akzeptiert. Doch hier raten die Kassen oft auch zu einer Brustverkleinerung Berlin, da eine reine Bruststraffung das Problem nicht löst.

Erfahrungsberichte mit Frau Dr. Mertz

  • An erster Stelle möchte ich mich bei Frau Dr.Mertz und dem gesamten Team von Herzen bedanken. Ich bin einfach nur froh den Schritt gemacht zu haben ? Vor 6 Wochen hatte ich meine Op zur Brustvergrößerung- und Straffung in der Klinik von Frau Dr. Mertz. Bereits beim Beratungsgespräch habe ich mich von Anfang an wohl und gut aufgehoben gefühlt. Vor, während und nach der OP haben sich alle herzlich um mich gekümmert. Vielen lieben Dank an das gesamte Team
  • Ich habe schon sehr lange mit dem Gedanken gespielt mir die Brüste „schön machen“ zulassen. Nach der Schwangerschaft waren sie leer und hängend. Bei Dr. Mertz hatte ich meinen ersten Beratungstermin, darauf folgten noch zwei weitere bei anderen Ärzten die mich nicht überzeugt hatten. Bei Frau Dr. Mertz habe ich mich sofort wohl und verstanden gefühlt, sie wusste sofort wie meine Wünsche umzusetzen sind und erklärte mir dies kompetent. Bei der OP-Terminvereinbarung wurde auf meinen Wunsch eingegangen, die OP kurzfristig in den Ferien zu machen, was für mich große Bedeutung hatte. Die Bruststraffung mit Implantaten ist nun mittlerweile 6 Wochen her und meine Brüste sehen traumhaft aus! Ich empfehle jedem vom ganzen Herzen sich bei Dr. Mertz operieren zu lassen, ich bin von ihrer Arbeit überzeugt.
  • Anfang des Jahres habe ich bei Frau Dr. Indra Mertz eine Brustvergrößerung mit Straffung durchführen lassen. Vor dem Eingriff an sich hatte ich selbst wenig Ängste, eher vor dem, was nach dem Eingriff kommen würde. Frau Dr. Mertz und ihr Team haben mich von Anfang an menschlich begeistert und mir mit größter Kompetenz und einem enormen Einfühlungsvermögen sämtliche Sorgen im Vorfeld der Operation genommen. Der Tag des Eingriffs, die unmittelbare Nachsorge und auch die weiteren Kontrolltermine hätte ich mir nicht besser vorstellen können. Alles hat gestimmt, jeder Wunsch, den ich geäußert habe, wurde mir prompt erfüllt. Mittlerweile habe ich mich an meine "neuen Brüste" gewöhnt und bin superstolz und glücklich. Die vorgeschlagene Größe für die Implantate, die Form, die Konsistenz, der Heilungsverlauf inklusive Narbenbildung, alles ist so verlaufen, wie ich es mir erhofft hatte und wie es Frau Dr. Mertz vorhergesagt hat. Schon seit längerer Zeit kann ich mich wieder uneingeschränkt bewegen, mich um das tägliche Leben meiner fünfköpfigen Familie kümmern und auch zum Fitness-Training gehen. Mein Mann, der selbst Arzt ist, sagt, dass ich bzw. speziell meine Brüste "gleich einem Kunstwerk" aussehen. Ein Kompliment, über das ich mich riesig freue. Ich kann jeder Frau in ähnlicher Situation aus tiefster Überzeugung empfehlen, sich für eine Brustvergrößerung mit Straffung vertrauensvoll an Frau Dr. Indra Mertz zu wenden.
  • Bruststraffung und Brustvergrößerung Fr. Dr. Mertz wurde mir von meiner Chefin empfohlen, da ihre Freundin dort war und sehr zufrieden mit allem gewesen ist. Schon der Anruf für ein Beratungsgespräch war sehr positiv, so wie man es sich wünscht, wahnsinnig freundlich, ruhig und beruhigend. Die Praxis ist sehr einladend und man kann sich, wenn man dort ist nur wohlfühlen. Ich wurde sehr herzlich begrüßt von allen. Fr. Dr. Mertz ist eine sehr freundliche Ärztin und ich habe mich sofort super aufgehoben gefühlt, sie hat alles sehr gut erklärt, ist auf Fragen super eingegangen und hat mich sehr gut beraten. Ich war mir sofort sicher das ich dort meine Behandlung machen möchte, ich brauchte mir keine zweit Meinung holen und auch nicht weiter überlegen ob ich es mache oder nicht. Am Operations Tag wurde ich auch von allen sehr liebevoll behandelt und habe mich sofort gut aufgehoben gefühlt, auch nach der OP. Die Narkose war super. Die Nachsorge und Kontrolltermine waren auch super, so wie man es sich wünscht! Fragen wurden immer sehr zufriedenstellend beantwortet, ich habe immer jemanden telefonisch erreicht wenn ich eine Frage hatte. Ich bin mit dem Ergebnis wahnsinnig zufrieden, so wie ich es mir gewünscht habe! Ich kann es wirklich nur sehr empfehlen! Vielen lieben Dank an Fr. Dr. Mertz und ihr tolles Team!! Leider ist es nicht oft, das mit so viel Respekt, Liebe, Vertrauen, Wertschätzung und Ruhe gearbeitet wird, dies macht euch wirklich sehr besonders!! Dankeschön!!

Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie jetzt einen Termin mit Frau Dr. Mertz! Als erfahrene Fachärztin für plastische und ästhetische Chirurgie beratet sie Sie gerne und beantwortet Ihnen Ihre Fragen zur Bruststraffung in Berlin.
Buchen Sie Ihren Termin

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Ist eine Bruststraffung für mich geeignet?

Wenn Sie unter einer hängenden Brust leiden, die ihre jugendliche Form und Festigkeit nach einer Schwangerschaft oder durch zunehmendes Alter verloren hat, dann könnte eine Bruststraffung in Berlin für Sie geeignet sein. Besonders, wenn die Größe der Brust stimmt und weder verkleinert noch durch ein Implantat vergrößert werden soll.

Wie lange hält das Operationsergebnis einer Bruststraffung vor?

Eine Bruststraffung arbeitet nur mit dem vorhandenen Gewebe der Brust. Ein Wechsel von Implantaten oder Ähnliches ist nicht nötig. Wenn es sich nicht um eine besonders große Brust handelt, welche nach einigen Jahren wieder erschlaffen könnte, dann ist das Ergebnis einer Bruststraffung dauerhaft.

Sind nach einer Bruststraffung in Berlin Beschwerden zu erwarten?

Jede Operation birgt ein gewisses Risiko. Blutergüsse oder Verzögerungen bei der Wundheilung sind typische Komplikationen einer Bruststraffung. Diese stellen allerdings kein ernsthaftes Problem da und klingen meist nach ein paar Tagen oder Wochen wieder ab. Generell lässt sich sagen, dass Bruststraffungen im Gegensatz zu einer Brust-OP mit einem Implantat auch deutlich weniger Schmerzen in den Tagen nach der OP verursachen.

Hinterlässt der Eingriff sichtbare Narben?

Im Prinzip ja, doch handelt es sich bei den Narben um die Brustwarze und unterhalb der Brust um so feine Linien, dass sehr genau hingeschaut werden muss, um diese zu erkennen. Außerdem sind diese Stellen so gewählt, dass sie sich leicht verstecken lassen bzw. ist der Schnitt um die Brustwarze durch den Übergang von hellerer zu dunklerer Haut ohnehin ein sehr guter Ort für eine möglichst unsichtbare Narbe.

Kann die Operation die Stillfähigkeit beeinflussen?
Die Auswirkungen einer Bruststraffung auf die Stillfähigkeit können variieren. Bei einigen Methoden ist das Stillen weiterhin möglich, während es bei anderen beeinträchtigt sein kann. Besprechen Sie vor der Operation Ihre Bedenken mit Ihrem Chirurgen, um die besten Optionen für Ihre individuellen Ziele zu klären.
Wann bin ich wieder Gesellschaftsfähig?
Die Genesungszeit nach einer Bruststraffung beträgt in der Regel 1 bis 2 Wochen. In dieser Zeit kann es zu Schwellungen und leichten Schmerzen kommen. Nach einigen Wochen können die meisten Patienten zu ihren normalen Aktivitäten zurückkehren, obwohl es einige Monate dauern kann, bis die endgültigen Ergebnisse sichtbar sind. Die individuelle Genesungszeit kann je nach Patient variieren.
Schließen