Coolsculpting bei Dr. Mertz in Berlin

CoolSculpting bezeichnet ein von Harvard-Wissenschaftlern entwickeltes, nicht invasives Verfahren. Mit dem CoolSculpting-System kann bei erfolgreicher Anwendung ohne chirurgischer Eingriff eine Verringerung der Zahl der Fettzellen von kleinen und moderaten Fettansammlungen erreicht werden. CoolSculpting basiert auf einer patentierten Kühlungstechnik und ist das einzige Kryolipolyse-System mit einer FDA-Zulassung und einer CE-Zertifizierung.

Kurzinfo

Behandlungsdauer 35 Minuten pro Region
Betäubung keine
Schmerzen In der Regel gering
Gesellschaftsfähigkeit In der Regel sofort
Wirkungseintritt nach ca. 12 Wochen
Kosten ab 300,-

Es handelt sich um eine schonende Behandlungsmethode ohne operativen Eingriff, Nadeln oder Begleitdiäten. Es gibt in der Regel keine Ausfallzeiten und keine Nebenwirkungen.

Während der CoolSculpting Behandlung bringen wir einen Applikator auf die zu behandelnde Körperregion an. Der Applikator bewirkt eine kontrollierte Kühlung des Fettgewebes. Die Hautoberfläche sowie das umliegende Gewebe werden dabei geschont. Als Folge der Kühlung kann es zu einer gewollten Schädigung der Fettzellen und anschliessend ggf. zu deren Abbau kommen. Dieser Prozess kann bis zu 8 Wochen dauern. Bei Erfolg der Anwendung kann es zu einer Verringerung der Zahl der Fettzellen kommen.

Jeder Patient ist anders, daher empfehlen wir einen angepassten, auf Ihre Bedürfnisse optimal abgestimmten Anwendungsplan.

In der Klinik Dr. Mertz werden Applikatoren der neuesten Generation verwendet, welche die Behandlungszeit auf 35 Minuten pro Areal verkürzen. Wir sind die einzige Klinik in Berlin, die zwei CoolSculpting-Systeme besitzt, sodass parallel behandelt werden kann. Das halbiert die Dauer der Anwendung.